Maria von Welser

Publizistin und TV-Journalistin
Lehrbeauftragte Praktische Philosophie Universität Paderborn

 

Ich habe beschlossen, dass es mir nur noch gut geht

Leben mit dem Tumor

Ich kämpfe weiter ─ für mich und für andere
Die Diagnose trifft Maria von Welser mitten in ihrem so geordneten, aktiven Leben: ein Gehirntumor. Es folgt eine fünfstündige OP, deren Folgen, vor allem der starke Schwindel, ihr zu schaffen machen. Doch Aufgeben ist für Maria von Welser keine Alternative. Sieben Monate nach der Entfernung des Tumors ist sie entschlossen, wieder in ihr normales Leben zurückzukehren: Sie hält Vorträge in ganz Deutschland zur Situation von Frauen auf der Welt und zur Flüchtlingsfrage – den Themen ihrer letzten beiden Bücher. Denn sie fragt sich: „Kann ich mich aus der Öffentlichkeit zurückziehen? Will ich mich auf meinen Tumor konzentrieren, wo ganz andere Krebsgeschwüre in unserem Land wuchern?“

Gebundene Ausgabe: 208 Seiten
Verlag: Ludwig Buchverlag;
Auflage: Originalausgabe (22. April 2019)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3453281152

ISBN-13: 978-3453281158

News

1. Libori Summer School
15.03.2019,

Das sind schönste Erinnerungen an die erste Libori Summer School an der Universität Paderborn. Über 100 WissenschaftlerInnen und Studierende aus allen Teilen der Welt diskutieren zu allen Themen …

Lesen

Mit positiver Haltung ins dritte Leben
11.03.2019, Gut geplant und mit Freundschaften gelingt der Übergang vom Berufsleben

Zwei Frauen unterhalten sich über den bevorstehenden Ruhestand: „Wie stellst du dir das vor?“, fragt die Eine, und die Andere antwortet: „Ach, das hat doch noch Zeit!“ Wenn es nach Maria von Welser geht, weist diese Kommunikation zwei Fehler auf: Zum einen, meint sie, ist der Begriff Ruhestand diskriminierend. Und zum anderen müsse er …

Lesen

Wenn Frauen Krieg führen
04.12.2018, Seminarthema an der Universität in Paderborn in diesem Wintersemester

Wenn Frauen Krieg führen - das ist mein neues Seminarthema an der Universität in Paderborn in diesem Wintersemester, immer auch unter dem zentralen Fokus: „Frauen, Krieg, Gewalt“. Die 25 …

Lesen

Kommentare

ML Mona Lisa wird eingestellt - ich bin sehr, sehr traurig
11.02.2017,

Dass im ZDF nur noch Männer an den Spitzen sitzen, daran hat man sich ja schon gewöhnt. Aber wenn das einzige bundesweite Frauenjournal so mir nichts, dir nichts eingestellt wird, fragt frau sich …

Lesen

FrauenAuftakt 2017
02.02.2017,

Frauen-Auftakt nennen es die Herford in der Stadtverwaltung jedes Jahr, wenn sie zum Beginn des neuen Jahr3s die engagierten Frauen in Landkreis Herford ins Rathaus bitten.

Lesen

Nein zu Gewalt gegen Frauen
26.11.2016,

Am Tag des „Nein zu Gewalt gegen Frauen" hat mich die Kulturredaktion des HR in Frankfurt zu einem Interview auf HR 2 eingeladen. Zehn Minuten im Radio- das ist in den heutigen Zeiten ziemlich lang …

Lesen

Vorträge

Frauen in der Wissenschaft
04.04.2019, Vortrag Im Schülerforschungszentrum Xenoplex/Bildungscampus Gengenbach

Ich weiß nicht, wie gut Sie sich alle noch an das Ende Ihrer Schulzeit erinnern? Wussten Sie genau schon, was Sie werden wollten? Was Sie sich überlegten, was kommt jetzt? Was will ich? Was kann …

Lesen

3Min Gespräch bei Rotary
13.08.2018, Anmerkungen zur Flüchtlingsdiskussion in Deutschland

Die Diskussion um Zuwanderung und Asyl spaltet die Menschen. Oft geht der Graben durch die Familien- durch die Freundeskreise. Die einen sagen, das Leid der Welt darf und nicht egal sein, deshalb …

Lesen

Women´s World Today: War, Violence and Escape Morning lecture on Friday 3rd of August 2018
03.08.2018,

Good morning Ladies and Gentelmen,dear colleagues and studentsit´s a great honour for me to have been asked to take part at the Libori Summer School 2018. The Center for history of women …

Lesen

Termine

demnächst

Momentan sind keine Veranstaltungen geplant.
Ich Informiere Sie an dieser Stelle sobald neue Termine vorliegen.

bisher

April
11
2019

19:30 Uhr / Stadtbücherei Vreden, Kirchplatz 12

Unverändert ein Thema: Frauen und Kinder auf der Flucht

Es ist nicht vorbei, auch wenn uns derezit andere Themen bewegen: immer noch sitzen Millionen Frauen und Kinbder fest in den Flüchtlingslagern rund um Syrien. Aber aucvh die Integration von rund 500 000 geflüchteten Frauen in Deutchland kommt schwer voran. Darüber erzähle ich mit Bildern zu meinen Recherchen in der Bücherei Vreden in NRW.

April
04
2019

19:30 Uhr / Schülerforschungszentrum Xenoplex in Gengenbach/Schwarzwald

Frauen in der Wissenschaft

Warum viel zu wenige Mädchen und Frauen  Mathematik studieren, warum sie die MINT-Fächer außen vor lassen und warum das lebenslang auch zu weniger Geld und später zu einer geringeren Rente führt, darüber spreche in meinem Vortrag in Gengenbach. Motto: "Mädels studiert MINT-Fächer!"

März
16
2019

09:30 Uhr / Ingolstadt, Volksbank Raiffeisenbank Bayern Mitte e.G.

Ludwigstrasse 14, Eingang Hallstrasse

Frühstücksdialog in Ingolstadt

Rund um den 8. März , den Weltfrauentag, findet dieser Frühstücksdialog der Frauen-Union Ingolstadt im Rahmen einer Talk-Runde statt. Geladen sind Frauen aus der Politik, Wirtschaft und den Medien.

Tagebücher

Es ist nicht vorbei

Die Balkanroute ist zwar zu, aus Libyen kommt kein Schlauchboot mehr raus, in Griechenland dauern Asylanträge über ein Jahr. Aber unverändert hängen vor allem Frauen und Kinder in den Nachbarländern der Kriegs- und Krisenregionen fest in Lagern. Darum geht es in dem Buch “Kein Schutz nirgends-Frauen und Kinder auf der Flucht“. Hier lesen Sie die Berichte der Reisen:

  •   Lesbos
  •   Libanon
  •   Türkei

Lesen

Aus den Schlagzeilen - aber unverändert ein Drama

Über den jetzt 17 Jahre dauernden Krieg im Osten Kongos wird kaum mehr berichtet. Aber immer noch überfallen marodierende Milizen Dörfer, töten die Männer, vergewaltigen die Frauen und rauben die Kinder um sie in Minen zu stecken. Hier die Berichte eines vergessenen Kriegsschauplatzes:

  •   Kongo
  •   Afghanistan
  •   Indien

Lesen

Bücher

Ich habe beschlossen, dass es mir nur noch gut geht

Leben mit dem TumorIch kämpfe weiter ─ für mich und für andere
Die Diagnose trifft Maria von Welser mitten in ihrem so geordneten, aktiven Leben: ein Gehirntumor. Es folgt eine fünfstündige OP, deren Folgen, vor allem der starke Schwindel, …

Wo Frauen nichts wert sind
Vom weltweiten Terror gegen Mädchen und Frauen

Drei Länder, drei Beispiele für das Schicksal von Frauen:Nirbaya, eine junge Inderin, wird in einem Bus von mehreren Männern aufs Brutalste vergewaltigt und stirbt schließlich an ihren schweren inneren Verletzungen. Daraufhin ging ein Aufschrei …

NO REFUGE FOR WOMEN

The Tragic Fate of Syrian Refugees
Maria von Welser
An exposé of the hidden suffering that over half of Syria’s refugees endure and the conflicts they continue to flee.This is the harsh reality encountered by the women and children who flee Syria …

Videos

Tokios unterirdischer Irrgarten

Vom liebsten Hund der Japaner zum berühmten Asakusa-Schrein: Ich habe mich auf eine Sightseeing-Tour in Tokio begeben - und landete im Irrgarten des U-Bahn-Netzes. 13 verschiedene Metro-Linien düsen durch die Tunnel der Zwölf-Millionen-Metropole - da fällt die Orientierung schwer.

Vita

  •   Geboren 1946 in München
  •   Abitur 1967 am Tegernsee
  •   Studium Politologie und Soziologie
  •   1988 bis 1996 Frauen-Journal "ML - Mona Lisa"
  •   2003 - 2010 Direktorin des NDR in das Landesfunkhauses Hamburg
  •   2008 - 2014 Stellvertretende Vorstandsvorsitzende UNICEF Deutschland